Leserbrief

Chancen schneller Technikwende

Die Abhängigkeiten von Gas und Öl rächen sich schon lange. Nun soll der Ausstieg plötzlich schnell gehen. Dass dies bekanntermaßen wenig Aussicht hat, zeigt z.B. das Problem "Gebäudebestand". Obwohl hier vieles technisch gelöst ist, lässt das Nadelöhr des Finanzieren Könnens durch die Eigentümer kein Tempo zu. Enttäuschen werden wahrscheinlich auch allzu große Erwartungen an technischen Fortschritt. Denn wessen Produktion im einschlägigen Markt ohnehin wächst, macht sich nicht selbst unnötig Konkurrenz.
Resthoffnung auf mehr Tempo könnten die unternehmerischen Jahrhundert-Chancen geben, die Europas engagierte Klimaziele auslösen. Sie beziehen nämlich auch Leute mit ein die quasi aus dem Nichts einer Idee heraus Neues schaffen. Das Sagen freilich hat hier mehr denn je die Kapitalseite, jedoch bei noch fehlender Affinität zur Vorstellungswelt technischer Innovation. Offensichtlich ist schon, dass das Kapital allerorten Projekte sucht. Doch das täuscht, denn da geht es um "Immobilienentwicklung". . .

Heinz Eggert, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 20.05.2022 um 04:22 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/chancen-schneller-technikwende-119294842

Schlagzeilen