Leserbrief

Computerspiele zu Weihnachten

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und viele Kinder und Jugendliche werden sich Computerspiele und andere digitale Geräte wünschen und vermutlich auch bekommen. Es gibt Onlinespiele, in der der Spieler mit anderen in Kontakt tritt und es besteht die Gefahr, dass sich manche in virtuellen Welten verlieren bzw. den Kontakt zur Realität nicht mehr finden.

Regelmäßiges, stundenlanges Konsumieren exzessiver Computerspiele kann zur Sucht werden, krank machen und die Seele zerstören. Meist kommt der Freundeskreis abhanden, die Konflikte im familiären Umkreis sind vorprogrammiert, weil für diese
Personen nichts mehr einen Sinn gibt, außer das Spielen.
Es braucht Eltern und Pädagogen, die selbst mit den Medien überlegt und kritisch umgehen sowie deren Gebrauch dem Alter der Kinder entsprechen klug dosieren. Gemeinsamer Sport wäre vielleicht ein gutes "Ablenkungsmanöver".
Frohe Weihnachten nach Christine Nöstlinger - liebes Christkind erfülle unsere Wünsche!


Elisabeth Geusau, Gerti Pawelka, Gundi Schatz, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 01.12.2020 um 03:52 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/computerspiele-zu-weihnachten-62667175

Schlagzeilen