Leserbrief

Corona: Studieren ist chaotisch

Heute (1. Oktober) startet das neue Semester. Als Lehramtsstudierende in Salzburg ist meine Motivation bereits jetzt am Nullpunkt. Warum?

Es gibt immer noch Lehrveranstaltungen, bei denen ich weder weiß, ob ich einen Platz bekommen werde, noch, in welchem Modus sie ablaufen werden. Nebenbei sollen wir ein Schulpraktikum planen. Wir, das sind meist vier Studierende mit vier verschiedenen Stundenplänen und Fächerkombinationen. Hinzu kommt der Stundenplan der Lehrperson. Selbstverständlich entsteht hier Chaos.

Selbstverständlich ändert die Uni nichts daran. Auch die Anmeldung war ein Desaster - das System funktionierte nicht. Gab es eine Erklärung, eine Entschuldigung? Ich warte noch.

Aber vielleicht kommt dafür die Motivation noch, ganz im Sinne dieses Coronasemesters: irgendwie, irgendwo, irgendwann.

Lena Maria Pilz, 5411 Oberalm

Aufgerufen am 28.10.2021 um 09:51 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/corona-studieren-ist-chaotisch-93651475

Kommentare

Schlagzeilen