Leserbrief

Dachbegrünung in Städten fördern

Im Leserbrief "Artensterben durch die Digitalisierung" (SN, 23. 3.) schreiben Sie über die Abnahme der Population der Vögel und Bienen. Ihrer Meinung nach könnte die Zunahme von Handymasten etwas damit zu tun haben. Klar tragen die Handymasten zum Artensterben bei. Doch die generelle Versiegelung der Grünflächen ist viel schwerwiegender. Dadurch verschwindet der Lebensraum für Insekten, die das Grundnahrungsmittel der Vögel sind. Meiner Meinung nach sollte nicht jeder Bau, der auf einer Grünfläche gebaut werden soll, erlaubt werden. Ich würde vorschlagen, eine generelle Dachbegrünung einzuführen. Dadurch könnte man den Lebensraum der Tiere wieder vergrößern. Vor allem in Städten könnte dies eine positive Veränderung und ein guter Fortschritt gegen den Klimawandel sein. Ich fordere alle Politiker auf, die Dachbegrünung nicht nur in Papier zu verwandeln, sondern es in die Wirklichkeit umzusetzen, denn es ist höchste Zeit!

Larissa Trautermann, 5531 Eben im Pongau

Aufgerufen am 28.01.2021 um 12:50 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/dachbegruenung-in-staedten-foerdern-68193577

Schlagzeilen