Leserbrief

Dank und Zuversicht an alle Beteiligten

Es ist wohltuend und aufbauend, inmitten dieser unvorhersehbaren Auswirkungen der Coronakrise in den SN immer wieder Beiträge zu finden, die einfach guttun. Ich nenne z. B. die täglichen Anleitungen zum Turnen, mit sehr gut verständlichen Erklärungen, aber auch und vor allem: Texte wie den von Prof. Clemens Sedmak "Die kleine Schwester Hoffnung" (SN, 28. 3.). Ich bin jetzt 87 Jahre alt, habe keinen Fotoapparat und keinen Internetanschluss, beziehe daher meine Information ausschließlich aus Radio und SN; wobei ich die sachlichen und kompetenten Artikel in den SN vorziehe. Außer Telefonkontakten mit meinen vier Kindern habe ich keine Gelegenheit, mich über den Stand der Dinge zu informieren. Ich hoffe sehr, dass manche herausfordernden Stimmen aus der Opposition bald einer gepflegten Sprachkultur weichen. In diesem Sinne: Der gesamten Gemeinschaft der für die SN arbeitenden Verantwortlichen ein aufrichtiges Dankeschön und viel Zuversicht weiterhin!

Maria E. Langer, 5571 Mariapfarr

Aufgerufen am 25.11.2020 um 12:15 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/dank-und-zuversicht-an-alle-beteiligten-86259022

Schlagzeilen