Leserbrief

Danke an die Rettungskette

Im Namen meines Bruders Johann Plainer und seinen Familienangehörigen möchte ich Herrn Dr. Dinges und seinem OP-Team der Herzchirurgie Salzburg zu dieser außergewöhnlichen, zehn Stunden dauernden Operation herzlichen Dank und die größte Wertschätzung für ihr Können aussprechen!

Großer Dank gebührt auch der gut funktionierenden Rettungskette. Angefangen bei Radfreund Josef Hauser über die Rotkreuz-Stellen Henndorf und Straßwalchen!

Den jeweiligen Herzstationen ein aufrichtiges Dankeschön für die Geduld, die notwendig war bei der Pflege und Behandlung des Patienten!


Elisabeth Haid, 5162 Seekirchen

Aufgerufen am 27.10.2021 um 07:13 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/danke-an-die-rettungskette-110738995

Schlagzeilen