Leserbrief

Das eigene Leben positiv gestalten

Jeder Mensch ist immer mit sich selbst unterwegs. Denkt er Freude, hat er Freude. Denkt er Ärger, hat er Ärger, denkt er Corona, hat er Angst oder auch nicht. Nur die Gedanken des Menschen entscheiden über seine Befindlichkeit. Vor Corona, mit Corona und ohne Corona! Also, wie denken auch mit Corona? Der Tag beginnt mit dem wichtigen Gedanken, ich bin aufgewacht, ich lebe! Wie und was weiterdenken? Gedanken, die Kraft schenken: zuerst sich seiner Freude bewusst werden, anschließend an die Erledigungen denken. Mit diesen Freude-Gedanken den Tag betrachten und mit Begeisterung, Gelassenheit und Humor in den Tag starten!
Die Harmonie im Körper, Geist und Seele erfahren und gestalten. Die Lebensfreude spüren und durch den Tag tragen. Freude für andere Menschen sein und die eigene Wichtigkeit und Wertigkeit als Kraft und Energie erleben. Am Abend die Dankbarkeit spüren. Corona macht es uns nicht leichter, aber nur unsere Gedanken entscheiden über unseren Gemütszustand!


Ing. Edgar Schimon, 5310 Mondsee

Aufgerufen am 17.05.2022 um 01:22 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/das-eigene-leben-positiv-gestalten-114717607

Schlagzeilen