Leserbrief

Denkt auch an die älteren Radiohörer

Sepp Forcher und "Pirnis Plattenkiste": Beide sind scheinbar Geschichte. Beim Sepp ist es aufgrund seines Alters verständlich, dass er seinen wohlverdienten Ruhestand in Anspruch nimmt. Für diesen einzigartigen Menschen wird's auch keinen gleichwertigen Nachfolger geben. Dein Publikum, Sepp, sagt Danke und wünscht dir alles das, was man sich nicht kaufen kann, nämlich Glück und Gesundheit für dich und deine Familie.

Und scheinbar sollten die alten Schlager an Sonn- und Feiertagen von 17 bis 20 Uhr mit "Pirnis Plattenkiste" in Radio Salzburg "auch" noch verloren gehen. Wo bleibt der Stiftungsrat des ORF? Sitzen dort lauter Halbwüchsige? Denkt doch an die ältere Generation, nicht nur an die zu Hause, sondern an jene, die in Heimen vor den Radiogeräten sitzen oder liegen müssen und gern an Vergangenes zurückerinnert werden möchten. "Techno-Kitsch" brauchen diese Menschen nicht, und für die anderen gibt es Ö3.

Bitte stellt euch darauf ein. Sonst muss auch ich der Helli Forcher beipflichten, wenn sie meint, "heut werden die Leut musikalisch verblödet".

Rudolf Wohlschlager, 5071 Wals

Aufgerufen am 23.09.2020 um 05:48 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/denkt-auch-an-die-aelteren-radiohoerer-86454217

Kommentare

Schlagzeilen