Leserbrief

Der Erntehelfer harte Arbeit

Sehr geehrte Frau Kahl, ich möchte Ihnen gern die Möglichkeit geben über Ihr Geschriebenes (Leserbrief vom 9. 4.) nachzudenken.
Gehen Sie mal in Ihrem Garten acht Stunden gebückt herum und das fünf Tage lang. Und dann fragen Sie sich, wieso es für einen Bauern schwierig ist, mit Freiwilligen zu arbeiten, wenn er von einer gewissen Tagesproduktion abhängig ist. Na. Hat es Klick gemacht?

Michael Spieldiener, 1130 Wien

Aufgerufen am 27.11.2020 um 09:44 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/der-erntehelfer-harte-arbeit-86262553

Schlagzeilen