Leserbrief

Der neidvolle Blick des Nachbarn

Die Leserbriefschreiberin Elisabeth Straßmayr aus Elixhausen (SN v. 20.8.) bekagt sich über das österreichische Gewurstel mit den Masken und stellt uns Deutschland aus großes Vorbild hin, in dem es sichere Hygieneregeln gibt. Da muss ich der Dame aber vehement widersprechen, denn gerade in Deutschland tut jedes der 17 Bundesländer was anderes und es gibt überhaupt keine einheitliche Vorgangsweise. Zum Beispiel in den Schulen, wo in einem Bundesland die Kinder Masken auch im Unterricht tragen müssen
und in einem anderen wiederum nicht. Gar nicht zu reden von Bayern, wo gravierende Fehler bei den Testungen und den verzögerten Benachrichtigungen passiert sind. Im Gegenteil, die schauen neidvoll nach Österreich, wo alles
viel besser funktioniert. Es ist also nicht immer alles besser, was aus Deutschland kommt. Das ist schon lange vorbei!

Josef Blank, 5061 Elsbethen

Aufgerufen am 18.09.2020 um 04:52 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/der-neidvolle-blick-des-nachbarn-91915474

Schlagzeilen