Leserbrief

Der Sinn von Plakatständern

Es ist unschwer zu erkennen, dass wieder Wahlen vor der Tür stehen, schon allein an den unzähligen Plakatständern, die allerorts das Stadt- oder Landschaftsbild verschandeln. Seit Jahren frage ich mich über deren Sinnhaftigkeit. Sie beinhalten keine Aussagekraft, sondern nur Schlagworte mit den Konterfeis der Wahlkandidaten. Wem nützt das?

Diese Art der Wahlwerbung gab es bereits vor 50 Jahren und ich finde sie nicht mehr zeitgemäß. Wer wirklich Interesse an Politik hat, muss sich ohnehin über einschlägige Medien oder bei den Wahlveranstaltungen im ganzen Bundesland informieren. Daher bitte künftig: Weg mit den Plakatständern, denn außer Spesen nichts gewesen!

Christa Wörndl, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 24.10.2020 um 09:06 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/der-sinn-von-plakatstaendern-66375613

Schlagzeilen