Leserbrief

Deutsch ist nicht "ganz easy"

Zur massiven Kritik am jahrelangen Warten auf die Bestellung neuer Schuldirektoren in Salzburg erklärte Bildungsdirektor Rudolf Mair entschuldigend, das sei "nicht ganz easy". Leidet Salzburgs Bildungschef an zu kleinem Wortschatz in Deutsch? "Easy" heißt auf Deutsch "leicht", das verstehen alle, easy aber nicht. Im Bericht zu diesem Thema steht, Direktoren seien durch "Assessmentcenterverfahren" auszuwählen. Na prima, aber was steckt hinter dieser klassischen Schmecks-Angabe? Dazu passt auf der gleichen Lokalseite die Stilblüte in der Anzeige "Wald- und Naturfriedhof mit Mehrwert". Mehrwert wodurch und für wen? Für die Verstorbenen, den Wald oder die Natur - oder nicht besonders für die Angehörigen? Deutsch ist halt nicht "easy", wenn man es nicht beherrscht.

Dr. Clemens M. Hutter, 5026 Salzburg

Aufgerufen am 17.01.2022 um 01:48 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/deutsch-ist-nicht-ganz-easy-78785377

Kommentare

Schlagzeilen