Leserbrief

Die Gründe für die hohe Infektionsrate

Nach Aussagen von "Experten" und Landespolitikern sind die Ursachen der hohen Sieben-Tages-Inzidenz in Salzburg - schon Wochen etwa 300 und einsame Spitze in Österreich - unbekannt. Diesen Aussagen muss widersprochen werden: Die Ursachen sind bekannt.

Covid-19 wird von Mensch zu Mensch durch Kontakte übertragen. Die Ursachen der hohen Infektionszahlen sind daher in Salzburg: Erstens lehnt eine politische Gruppierung, die in Salzburg relativ stark ist, die notwendigen Einschränkungen der Bundesregierung ab. Dies findet besonders in den ländlichen Gebieten Gehör. Zweitens: Die Landespolitik informiert die Bevölkerung nur ungenügend über die gravierenden Folgen für das Gesundheitssystem und die Wirtschaft.

Von den Auswirkungen von Covid-19 sind alle betroffen, auch die jüngeren Mitbürger. So wird sich der Arbeitsmarkt nur langsam über Jahre erholen. Das Problem von Covid-19 ist weniger die, an der Gesamtbevölkerung gemessen, relativ geringe Zahl an Erkrankten und Todesfällen. Die große Gefahr ist es, dass bei - trotz Lockdown - hohen Infektionsraten bei einer Lockerung bzw. Mutation des Virus die Zahlen der Erkrankten explodieren und nicht mehr zu beherrschen sind. Daher ist eine niedere Sieben-Tages-Inzidenz - auf jeden Fall unter 100 - unbedingt notwendig.

Da diese Zusammenhänge nicht leicht zu verstehen sind, ist eine einfache und verständliche Erklärung der Auswirkungen der Pandemie dringend erforderlich. Dazu müssen in einem gemeinsamen Kraftakt alle Ebenen (Landespolitik, Gemeinden, Betriebe und Kirche) zusammenarbeiten und die Bevölkerung ständig in der Öffentlichkeit und in den Medien aufrufen, sich an die notwendigen Beschränkungen der Bundesregierung zu halten. Die zentrale Aussage muss lauten: Gemeinsam besiegen wir die Pandemie und helfen unserem Bundesland, rasch wieder auf die Füße zu kommen.

Die Maßnahmen sind auch einfach: weniger Kontakte, mehr Maske.


DI Dr. Wolfgang Ginzinger, 5324 Faistenau

Aufgerufen am 09.12.2021 um 04:04 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/die-gruende-fuer-die-hohe-infektionsrate-98588734

Kommentare

Schlagzeilen