Leserbrief

Die Kassenärzte sind nicht überlastet

Aufgrund der öffentlichen Diskussion über die ärztliche Versorgungssituation in Gastein sehen wir uns veranlasst, diesbezüglich Stellung zu nehmen.
Unserer Meinung nach konnte die medizinische Versorgung der einheimischen Bevölkerung und die unserer Gäste stets zur vollsten Zufriedenheit gewährleistet werden. Sieben Kassenärzte stehen dafür in unserem Tal im Einsatz.
Auch die durch den Tourismus bedingte saisonale Schwankung des Patientenaufkommens stellt keine unbewältigbare Aufgabe für uns dar.
Ein Netzwerk aller Gasteiner Kassenärzte zur Aufrechterhaltung der Not- und Wochenenddienste besteht seit Jahren und soll zur noch besseren Kommunikation und Abstimmung der Öffnungszeiten und zum eventuellen Austausch von Patientendaten bei Vertretungen weiter ausgebaut werden.
Wir sind gerne Kassenärzte in Gastein und fühlen uns - ganz im Gegensatz zur öffentlichen Darstellung - nicht überlastet. Insbesondere durch die Nachbesetzung der freien Kassenstelle in Bad Gastein ab Mitte April 2019 sehen wir die medizinische Versorgung des Gasteiner Tals, welche uns ein großes Anliegen ist, auch langfristig gesichert.


Dr. Christian Buchsteiner, Dr. Florian Greinwald, Dr. Gerhard Hofer, Dr. Robert Költringer, Dr. Martin Mayerhofer, Kassenärzte in Gastein

Aufgerufen am 31.10.2020 um 05:49 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/die-kassenaerzte-sind-nicht-ueberlastet-65983462

Schlagzeilen