Leserbrief

Die Lüge mit dem Nikolo

Ein Nikolaus sorgt bei einem Auftritt in in Bad Gastein für Ärger mit einer Parodie, in der er angeblich türkische Personen diskriminiert. Diese Aufregung um den Türkisch Mann verstehe ich nicht. Wer nicht dabei war, die Situation oder die Personen nicht kennt, kann hier nicht mitreden. Soweit die eine Seite, die andere: Nahezu überall wird der Nikolaus für erziehungstechnische Maßnahmen missbraucht. Was hat das bitte mit dem Bischof aus Myra zu tun, ob Kinder brav die Hausübungen machen? Doch der größte Fauxpas ist, wenn Weihnachtskasperl (die mit der lustigen Mütze auf), sich als Nikolaus bezeichnen. Man findet sie in Büchern oder aus Schokolade. Das sollte aufregen, und nicht einer der sich mal eine andere Ansage einfallen ließ.


Manuela Lindtner, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 30.11.2020 um 07:01 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/die-luege-mit-dem-nikolo-62712859

Schlagzeilen