Leserbrief

Die neue Ausstrahlung der Mozartwoche

Liebe Edith Tutsch-Bauer,

Danke für Ihren Leserbrief in den SN vom 1. 2. 19.
Sie stellen die Frage, ob die umfangreiche Vorberichterstattung zur diesjährigen Mozartwoche mit dem mithalten kann, was geboten wird. Ja. Rolando Villazóns neue Mozartwoche entspricht zu 100 Prozent dem, was über die Medien verbreitet wird. Hören wir in das Publikum hinein, fragen Sie die Mitarbeiter/-innen im eigenen Haus Stiftung Mozarteum, fragen Sie die Journalist/-innen: Alle sprechen vom neuen Geist, von einer neuen Ausstrahlung der Mozartwoche.
Vielleicht hatten Sie Gelegenheit, eine der bisherigen Mozartwochen-Aufführungen im OVAL im Europark zu besuchen: Menschen, die nicht alltäglich mit Mozart und Co zu tun haben, jung und alt, in Jeans und in Abendgarderobe, lassen sich begeistern. Das ist das Neue, das ist die Kraft, die diese Mozartwoche 2019 vermittelt - und darüber kann nicht genug berichtet werden.
Danke, Rolando Villazón für die Kreativität und den außergewöhnlichen Einsatz, mit dem Du Dich bemühst, Mozarts Leben und Werk allen Menschen näherzubringen.


Johannes Honsig-Erlenburg, Präsident der Stiftung Mozarteum, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 20.10.2020 um 05:03 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/die-neue-ausstrahlung-der-mozartwoche-65204233

Schlagzeilen