Leserbrief

Die Politik ist gefordert

Schluss mit Licht am Tag, da jeden Tag unzählige Mengen an Kohlendioxid verursacht und am hellichten Tag wohl wirklich nichts bringt - außer Kosten und CO2 und die Argumentation, dass ja sowieso nur mehr LED-Lampen verwendet werden, ist ein Unsinn, da noch jede Menge Autos mit normalen Lichtern unterwegs sind. Und wer einmal einen LED-Scheinwerfer ersetzen musste, der freut sich über die nicht unbeträchtlichen Kosten.

Oder die Optimierung der Baustelleneinrichtungen, denn jeder Stau - wie zum Beispiel der von Villach nach Salzburg, gleich drei Fahrbahnverengungen mit dementsprechendem Stau (insgesamt über eine Stunde) und das an einem Tag, wo besonders viel Lkw-Verkehr und die vom Urlaub Heimreisenden mit Caravan und Wohnmobil, das ganze zusätzlich noch weiter eskaliert.

Ing. Werner Hofmann, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 29.11.2020 um 05:39 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/die-politik-ist-gefordert-77046100

Kommentare

Schlagzeilen