Leserbrief

Die Polizeit: Dein Freund und Helfer

Heute darf ich mich einfach für unsere Salzburger Polizei bedanken.

Nach dem Verlust (Diebstahl?) meiner Handtasche, in der sich mein Schlüsselbund und andere wichtige Dinge befanden, ging ich zur Wachstube der Bahnhofspolizei. Hier habe ich erlebt, was wir in der Volksschule schon gehört und gelernt haben, dass die Polizisten und Polizistinnen unsere Freunde sind, denn sie sind offen für unsere Anliegen und Sorgen. Sie sind einfach freundlich, hilfreich und kompetent. Sie brachten mich nach Hause (Salzburg-Liefering) und ich konnte anschließend mit dem Reserveschlüssel mein Auto wieder abholen. Wir sind einfach immer sicher, denn für uns wachen und arbeiten die Polizisten und Polizistinnen bei Tag und auch bei Nacht. Dafür bedanke ich mich ausdrücklich und freue mich, dass ich hier daheim sein darf. Hier, damit meine ich Salzburg/Österreich.
Dankbar und froh,


August Fuchsberger, Pfarrer i. R., 5020 Salzburg

Aufgerufen am 25.05.2022 um 12:47 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/die-polizeit-dein-freund-und-helfer-115248556

Kommentare

Schlagzeilen