Leserbrief

Die Sache mit dem Bücken

Spazieren, Walken, Gassi-Runden-Drehen, Natur genießen. Viele Möglichkeiten gibt's, unsere Zeit im Grünen zu verbringen. Das Grüne, unsere wundervolle Natur: durchzogen von bunten Flecken. Nein, keine Blumen - Verpackungen, Dosen, anderes Zeugs.Was nützt's, wenn das Bücken so schwerfällt? Hier Müll, dort Müll, überall ist Müll. Sollen doch die anderen, irgendwer wird schon. Warum haben sie's auch aus dem Auto g'schmissen, warum sollte denn ich? Wie komme ich dazu? Ein Mal bücken, hinhocken, pfui Teufel! Sollen doch die anderen. Ich bin nicht schuld dran, dass die Welt zugrunde geht, dass die Meerestiere sterben, dass unser Ort verschandelt wird. Die anderen werden's schon richten. Irgendwer. Oder auch keiner. Ein Mal bücken, hinhocken, pfui Teufel! Lieber wegschauen? Oder gar den Müll aufheben, in den nächsten Mülleimer damit, Vorbild sein? Schwer kann's sein.

Verena Franck-Walchhofer, BEd, 5542 Flachau

Aufgerufen am 31.10.2020 um 03:12 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/die-sache-mit-dem-buecken-68838133

Schlagzeilen