Leserbrief

E-Mobilität und Stromverbrauch

Häufig wird ja gefragt, ob es durch breitflächige E-Mobilität zu einem unverkraftbaren Anstieg des Stromverbrauchs kommen wird. Ich habe unlängst eine Überschlagsrechnung gemacht, bzw. auch mit Angaben aus dem Internet verglichen:
Hat man zuhause eine größere Poolpumpe, die die meiste Zeit des Jahres (acht Monate oder so) läuft, dann summiert sich da ein Strombedarf, der dem typischen Jahresbedarf eines kleineren E-Autos schon sehr nahe kommt, zum Beispiel in der Größenordnung von 2000 kWh!
Und ich kenne bisher niemanden, der befürchtet hätte, wegen einer Poolpumpe würde die Stromversorgung mal Probleme bekommen.


Dr. Paul Dietl, 3321 Ardagger

Aufgerufen am 19.10.2021 um 10:57 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/e-mobilitaet-und-stromverbrauch-107289448

Schlagzeilen