Leserbrief

Ein Besuch im Zoo erklärt vieles

Bei meinem Besuch im Zoo Hellbrunn wurde mir vor einigen Tagen deutlich vor Augen geführt, warum es steigende
Infektionszahlen und damit
einen zweiten Lockdown gibt. Viele Familien waren im Zoo unterwegs, leider mit wenig Sinn für die derzeitige Lage.

Begrüßt wurden Personen mit Handschlag und den Worten "Wir haben uns ja ewig schon nicht mehr gesehen", Abstandhalten an den Gehegen wurde trotz der vielen angebrachten Hinweise wenig beachtet. Ich stand zirka 20 Minuten bei den Pinguinen, in dieser Zeit musste ich mehrmals zur Seite weichen, weil sich direkt neben mich Eltern mit ihren Kindern stellten. Auf den Wegen wurde ich mehrmals angerempelt.

Dieses Verhalten spiegelt
leider, wie wenig ernst die
Coronamaßnahmen genommen werden.

Petra Zierlinger, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 01.12.2020 um 05:01 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/ein-besuch-im-zoo-erklaert-vieles-95157418

Kommentare

Schlagzeilen