Leserbrief

Ein bisschen mehr Mut

Die EU (Europa) befindet sich wieder einmal in der Krise. Man kann da doch die Frage wagen: Was ist Europa? Der Versuch, die Türkei an Europa heranzuführen, scheiterte vor allem durch die Person Erdogan. it einem Diktator seines Zuschnitts soll man sich lieber nicht einlassen. Wie schaut es mit Israel aus? Aus anderen Gründen als bei der Türkei würde ich von solch einem Versuch abraten.

Wie schaut es mit Russland aus? Vladimir Putin wagte zum Entsetzen vieler ein Tänzchen mit unserer Außenministerin. Österreichs Beziehung zur russischen Föderation kann man als relativ gut bezeichnen. Nur Österreich ist nicht die Welt, aber Österreich könnte nach Friedrich Hebbel der Ort sein, "wo die große Welt die Probe hält." Mit dem Aufgeben der Abrüstungsverpflichtungen bei den Großmächten sind die Würfel neu gemischt. Ob am Schluss neu verhandelte, bessere Abrüstungsverträge stehen, wage ich mehr als zu bezweifeln. Vielleicht könnte man sich in der EU aufraffen, sich mehr mit der Person Vladimir Putin und auch mit der Russischen Föderation auseinanderzusetzen.

Dr. Anton Mantler, 1070 Wien

Aufgerufen am 21.10.2019 um 06:14 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/ein-bisschen-mehr-mut-67482121

Schlagzeilen