Leserbrief

Ein Fotomuseum auf dem Mönchsberg

Dass sich Politiker gerne Baudenkmäler setzen, kennen wir aus Frankreich
(Grand Arche, Centre Pompidou etc.), aber auch aus dem Ceausescu-Rumänien.
Diese Leidenschaft hat nun auch in Salzburg ein Adorant der Lichtbildkunst
entdeckt und möchte sich in Form eines Fotomuseums am Mönchsberg
ein Denkmal setzen.
Die meiner Meinung nach nicht sehr kulturaffine Staatssäkretärin sagt
nein dazu und das hebt sie in meinem Ansehen ernorm.
Am Mönchsberg ist nämlich schon ein Museum und da sagte einmal
ein Kulturkenner dieser Stadt zu mir: "Wenn Sie einmal wirklich Ruhe vom Lärm
der Altstadt haben wollen, dann gehen dort hinauf - da sind Sie ganz alleine"!
Ausserdem gibt es bereits ein Fotomuseum in Salzburg, nämlich den Fotohof.
Also bitte keine weiteren Museen in Salzburg, wo man dann wieder ganz alleine ist.


Josef Blank, 5061 Elsbethen

Aufgerufen am 23.01.2021 um 10:27 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/ein-fotomuseum-auf-dem-moenchsberg-84601573

Schlagzeilen