Leserbrief

Ein Gewinn für alle

Die Lokalbahn zunächst einmal bis zum Mirabellatz zu führen, ist eine grundvernünftige Investition. Das Obusnetz ist schon derzeit ungemein dicht geknüpft, vielleicht mit der Ausnahme von Sonn- und Feiertagen, wo man in der Tat ewig warten muss. Zu glauben, mit einer weiteren Verdichtung das Problem lösen zu können, ist Illusion. Einzig eine Freifahrtversion wäre ein zusätzlicher Reiz, die Salzburger endlich des Autos zu entwöhnen.
Der Hinweis auf bloß 700m ist eher polemisch, da die Lokalbahn ja nicht vom Hauptbahnhof startet, sondern schon viel früher z. B. Touristen von Parkmöglichkeiten an den üblichen Haltestellen aufnehmen kann, so dass sich der elendigliche Bushalteplatz an der Paris Lodron Straße erübrigt. Also wenn schon allein dies kein gewaltiger Gewinn für unsere Stadt ist, was dann sonst? Aber auch die In die Innenstadt Pendelnden werden es begrüßen, nicht am Hauptbahnhof umsteigen zu müssen.
Darüber hinaus würde dann eine überaus wünschenswerte Verlängerung in den Süden möglich werden. Ich denke, dass das quälende Verkehrsproblem nicht durch ständiges Herumbasteln am ewig Gleichen zu lösen ist, sondern endlich eines neuen Konzeptes, ja einer Vision bedarf. Im Übrigen hat auch Wien lange Zeit den U-Bahn Bau gescheut, mit der Ustraba den zu erwartenden Schiffbruch erlitten und schließlich zur U-Bahn gefunden. Heute ist ein Konzept ohne U-Bahn undenkbar.
Die Einwände der technischen Probleme und Gefährdung sollte man wohl eher den Fachleuten überlassen, die z.B. in Wien es geschafft haben, ein dichtes U-Bahn Netz aufzubauen - und das unter zahlreichen alten Gebäuden und Wasserläufen wie Donau und Donaukanal ohne Schäden und Wassereinbrüche (zur Zeit unter dem Wienfluss für die neue U5). Wieso soll das in Salzburg nicht möglich sein?
Selbstverständlich profitieren gerade die Innenstadt Salzburger von jeglicher Verkehrsentlastung. Den Verkehr unter die Erde zu bringen, gleich ob Einpendler, Touristen oder Stadtsalzburger, ist ein Gewinn für alle!


Olaf Arne Jürgenssen, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 28.11.2020 um 09:34 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/ein-gewinn-fuer-alle-68190643

Schlagzeilen