Leserbrief

Ein "Kirchentag" im Jahr für jeden

Die für alle zufriedenstellende Lösung für den Karfreitag könnte mit etwas gutem Willen so einfach sein und auch gleich alle anderen Kirchen einbeziehen.

Die Lösung ist ein "ganzer Feiertag" für einen bedeutsamen Feiertag jeder Kirche für den im Gegenzug ein derzeit für alle geltender katholischer Feiertag gestrichen wird.

Dieser hier als "Kirchentag" bezeichnete neue Feiertag bedeutet:
• Katholiken = gestrichener Feiertag = alles bleibt wie bisher
• Evangelische = Karfreitag statt gestrichenem katholischen Feiertag
• andere anerkannte Kirchen = deren festzulegender hochwertiger Feiertag
• Menschen ohne (anerkanntes) Religionsbekenntnis können für sich einen für anerkannte Kirchen festgelegten Tag wählen
Das ist kein zusätzlicher Urlaubstag, sondern ein eingeschränkt persönlich wählbarer Feiertag. Diese "Kirchentage" sollten in Zusammenarbeit mit den staatlich anerkannten Kirchen gesetzlich festgelegt werden.
Das würde die Religionsausübung aller Konfessionen erleichtern, enthält keine Diskriminierung, kein wirtschaftlicher Schaden und die ganze Bevölkerung wird gleich behandelt.


Walter Kühleitner, 5310 Tiefgraben

Aufgerufen am 20.10.2020 um 09:02 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/ein-kirchentag-im-jahr-fuer-jeden-66156667

Schlagzeilen