Leserbrief

Ein Lob an unsere Jugend

Selbstverständlich gehört unser Lob, wie schon oft erwähnt, allen Helden, die uns versorgen.
Heute aber möchte ich einmal die Jugend loben: die sogenannte "Babyboomer-Generation", denen so oft Egoismus, Herzlosigkeit usw. nachgesagt wird: so sind sie nicht! Sie sorgen sich um uns Alte, sie versorgen uns mit Abstand, sie trösten uns, falls uns Traurigkeit ob fehlender Nähe überfällt. Dabei haben sie genug eigene Sorgen: Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, Home-Office, Kinderbetreuung, Geldsorgen usw.
Und die ganz Jungen: diese angeblich nur konsum- und partysüchtige Generation? Sie sorgen sich um Großeltern und Eltern, sie melden sich freiwillig für Hilfsdienste, für Zivildienst und Bundesheer usw., obwohl ihr Leben gerade durcheinander gewürfelt wird. Alles ist plötzlich unsicher: Matura, Studium, eigenständiges Leben und Verliebtsein...
Wer hat momentan ein offenes Ohr für deren Sorgen?

Sunhild Brunauer, 5081 Anif

Aufgerufen am 26.11.2020 um 08:05 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/ein-lob-an-unsere-jugend-86311423

Schlagzeilen