Leserbrief

Ein Lockdown ist unvermeidbar und sinnvoll

Es gibt nur zwei Möglichkeiten, das Corona-Virus einzudämmen:

1. Durch eine Impfung - das dauert noch.

2. Durch einen zumindest 3-wöchigen kompletten Lockdown, wobei dieser nicht nur in ganz Österreich, sondern auch zumindest in den Nachbarländern statt finden muss, und zwar unbedingt gleichzeitig.
In diesen drei Wochen reduziert sich die Virusbelastung in den vom Lockdown betroffenen Gebieten auf ein zu bewältigendes Niveau - anschließend muss natürlich vermieden werden, dass ein neuerliches Einschleppen des Virus aus vom Lockdown nicht betroffenen Gebieten stattfindet - das dürfte die weitaus größere Hürde sein, muss jedoch bewältigt werden.

Ein geplanter allgemeiner Lockdown würde natürlich immense Kosten verursachen - weiter wurschteln wie bisher mit lediglich regionalen, zeitlich nicht synchronisierten und nur partiellen Lockdowns jedoch genauso . Dazu kämen aber noch unzählige Schwerkranke und Tote sowie schließlich erst recht ein erzwungener, zeitlich nicht steuerbarer Lockdown durch krankheitsbedingten Ausfall von Arbeitskräften und Konsumenten sowie unwägbare Kollateralschäden infolge des unvermeidlichen Zusammenbruches des Gesundheitswesens.

Ob eine solche Staaten übergreifende Kooperation allerdings realistisch möglich ist, steht leider auf einem ganz anderen Blatt.

Mag. Peter Bratka, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 03.12.2020 um 08:26 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/ein-lockdown-ist-unvermeidbar-und-sinnvoll-94918375

Schlagzeilen