Leserbrief

Ein Olivenholz-Kreuz aus dem Heiligen Land wäre schöner

Frau Dr. Lisa Bock schreibt einen wunderbar ausführlichen Leserbrief (SN v. 31.10.) über die Wiedergeburt der Stiftskirche von St. Peter, den ich nur hundertprozentig
unterschreiben und nachvollziehen kann. Der für die Christenheit Mitteleuropas
so wichtige Sakralbau erstrahlt im neuen Licht und ist eine Freude für alle
Sinne.
Mit einer kleinen Einschränkung und die wäre - meiner Meinung nach - das
mickrige Kreuz über dem marmornen wuchtigen Altarblock.
Das in der Orthodoxie gebräuchliche gleichschenkelige, hier ziemlich kleine
silberne Kreuz, das mit edlen Steinen, aber nicht mit Edelsteinen, besetzt ist, hat das in unseren Kulturkreisen übliche so genannte Golgotha-Kreuz - langer Balken horizontal, kurzer Querbalken - ersetzt. Schön wäre es z.B., wenn ein repräsentatives Olivenholz-Kreuz aus dem Heiligen Land dort hängen würde.
Nix für ungut; ist nur mein bescheidene Meinung.

Josef Blank, 5061 Elsbethen

Aufgerufen am 18.01.2022 um 06:13 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/ein-olivenholz-kreuz-aus-dem-heiligen-land-waere-schoener-78784780

Schlagzeilen