Leserbrief

Eine Gasse für Herrn Feingold

Wie wäre es, wenn man kurzerhand die Goldgasse zur Marko-Feingold-Gasse umbenennen würde? Folgende Vorteile gäb's hier zu erwähnen: Die Goldgasse ist eine sehr belebte Gasse in der Salzburger Altstadt, mit Geschäften, Restaurants und sogar einem Hotel, überdies stellt die Nähe zur Judengasse einen thematischen Bezug zur Herkunft und zum Wirken von Herrn Feingold her.

Was meinen Sie dazu, werte Frau Feingold, bzw. wie denkt die Stadtregierung darüber?

Thomas Feichtinger, Pro Obus Salzburg, 5026 Salzburg

Aufgerufen am 01.10.2020 um 04:35 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/eine-gasse-fuer-herrn-feingold-92588854

Kommentare

Schlagzeilen