Leserbrief

Einheitsbrei bei Neubauten

Ohne Zweifel, es gäbe schönere Gelbtöne als jenen, der vom ÖAMTC für sein neues Gebäude in Saalfelden vorgeschlagen wurde (SN vom 30. 10. 18). Aber wenn ich mir die Neubauten und sanierten Häuser der letzten Jahre so anschaue, scheint es nur mehr einen Einheitsbrei aus Grautönen und Schlammfarbe zu geben, dafür verschwinden zusehends die Blumen auf den Balkonen. Mich stimmt diese Angepasstheit sehr nachdenklich und traurig. Individualität sieht anders aus!

Christine Hirnsperger-Ebner BEd, 5323 Ebenau

Aufgerufen am 23.10.2019 um 07:01 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/einheitsbrei-bei-neubauten-61190881

Schlagzeilen