Leserbrief

Einspruch

"Mode ist die Nachahmung derer, die sich unterscheiden wollen von denen die sich nicht unterscheiden." Dieser Satz des Modezaren Karl Lagerfeld sagt alles über ihn und seinen "Stil" aus. Bernhard Flieher hat ein wunderbares Resümee über Lagerfeld gezogen. Chapeau! Einspruch allerdings über den "Fettnapf" in den Karl Lagerfeld getreten sein soll! Frau Merkel distanziert sich heute selbst von ihrer Entscheidung, ein Millionenheer an Flüchtlingen in das Land gelassen zu haben. 2015, so die Kanzlerin, darf sich nie mehr wiederholen! Dann der kritisierte Satz von Lagerfeld: "Man kann nicht, selbst wenn Jahrzehnte dazwischenliegen, Millionen Juden töten, um danach Millionen ihrer schlimmsten Feinde kommen zu lassen." Es besteht doch kein Zweifel daran, dass jene aus dem arabischen Raum die größten Feinde der Juden sind. Da muss man nur nach Frankreich blicken! Lagerfeld musste sich keiner "politischen Korrektheit" unterziehen, das klare Wort - ob im politischen oder modischen Bereich - war seine Sache! Ähnliche Klarheit würde man sich heutzutage des öfteren wünschen! Mit Karl Lagerfeld ist ein ganz Großer gegangen! Seine Konkurrenten waren immer ein blasser Abklatsch!

Rudolf Prill, 9071 Köttmannsdorf

Aufgerufen am 22.10.2020 um 08:23 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/einspruch-66091495

Schlagzeilen