Leserbrief

Eisenbahner Streik: Zielführend ohne Kunden zu schaden...

Zielführender wäre, um den eigentlichen Verhandlungspartner und nicht das Volk in die Knie zu zwingen, anstatt zu streiken, mit den Zügen wie immer zu fahren - aber Gratis! Es werden keine Fahrscheine verlangt, und das wird publiziert. Das bedeutet, die Eisenbahner werden, da sie "arbeiten", ganz normal zu bezahlen sein, aber sowohl der Staat, als auch die Aktionäre haben Kosten, aber keine Einnahmen. Dass trifft die "Verhandlungspartner" weitaus kraftvoller, ohne die Reisenden in ihrer Fahrt zur Arbeit zu schädigen. Dazu kommt noch eine gehörige Portion Sympathie für die Streikenden und erspart dem Steuerzahler obendrein teure Straßenaufmärsche mit Polizeibegleitung.

Ing. Wolfgang Hauck, 9520 Sattendorf

Aufgerufen am 24.11.2020 um 04:59 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/eisenbahner-streik-zielfuehrend-ohne-kunden-zu-schaden-62294947

Schlagzeilen