Leserbrief

Eisstadion im Volksgarten belassen

Nach einen spannenden Eishockey Playoff-Spiel heute (das knapp von Salzburg gewonnen wurde) möchte ich als unmittelbarer Anrainer die Stadtpolitik ersuchen, das Eisstadion im Volksgarten zu belassen. Es ist die einzige Sportstätte, die noch in der Innenstadt verblieben ist! Die Auslastung ist dem Interesse angepasst - auch heute gab es noch Restkarten. Das Stadion hat Flair und wir Anrainer halten die paar Parker für drei Stunden leicht aus. Was ist die Alternative? Das Eisstadion verkommt wie die Volksgarten-Sauna zur Ruine.
Wals bekommt noch mehr Mittel von Red Bull und Stadt und Land und betoniert weiter Felder zu. Viele Felder zum Zubetonieren haben sie dort allerdings nicht mehr ... arme Gemüsebauern!
Apropos Volksgarten-Sauna: Jetzt, da Frau Unterkofler schwarze Vizebürgermeisterin geworden ist, sollte Sie sich bitte an Ihre guten Vorschläge aus der Zeit der Neos erinnern und den Schandfleck in eine Begegnungszone mit Uferarchitektur umwandeln. Danke!

Dr. Walther Jungwirth, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 30.10.2020 um 08:34 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/eisstadion-im-volksgarten-belassen-68593621

Schlagzeilen