Leserbrief

Empört über die Absetzung von "Pirnis Plattenkiste"

Mit großem Interesse habe ich den Leserbrief von Dr. Rudolf Bengesser gelesen (11. 3. 2020). Auch mir ist inzwischen zu Ohren gekommen, dass "Pirnis Plattenkiste" auf Radio Salzburg Ende März eingestellt wird.

Ich finde diese Entscheidung nicht nur schade und traurig, sie ist empörend. Pirnis Plattenkiste ist die beliebteste Sendung von Radio Salzburg. Sie hat eine Fangemeinde, die weit über Österreich hinaus geht, mich eingeschlossen.

Mit äußerster Liebe und Leidenschaft legt Reinhard Pirnbacher jeden Sonntagabend Platten aus fast einem Jahrhundert Musikgeschichte auf: von Vinyl bis Schellack. Das Repertoire umfasst Schlager, Operette, Oldie, Rock und Pop, Big-Band, Volkslieder u. a. Wahre Archivschätze werden da über den Äther geschickt, die man auf keinem anderen Sender hören kann. In dieser Sendung werden Hörerwünsche erfüllt, die auf anderen Stationen nicht erfüllbar sind. Jeder Titel wird ausgespielt, an- und abmoderiert.

Wie beliebt diese Sendung ist, zeigt sich nicht nur in den Warteschleifen der Höreranrufe, in der E-Mail-Flut, sondern auch in den Hörerreisen oder Außenveranstaltungen. Radio Salzburg hat mit Pirni, wie ihn seine Fans liebevoll nennen, ein Zugpferd, dass kein anderer Moderator bietet. Und dabei ist Pirni knapp 70. Er verkörpert Geborgenheit und Wärme, Hörer-Nähe und Verlässlichkeit. Diese unaufgeregte, sachliche und stets freundliche Moderation ist in der heutigen Radiolandschaft nur noch selten zu finden. Eine Musikvielfalt von zigtausenden Titeln ist ohnehin einzigartig.

All das soll nun ab April verschwinden. Und das, obwohl sein Engagement für den Sender fast schon ehrenamtlich ist.

Alexander Tauscher, D-82110 Germering

Aufgerufen am 06.12.2021 um 06:51 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/empoert-ueber-die-absetzung-von-pirnis-plattenkiste-84754927

Kommentare

Schlagzeilen