Leserbrief

Enorme Belastungen durch Inflation

Es ist der pure Wahnsinn. Die hohe Inflationsrate belastet vor allem Menschen mit niedrigem und mittlerem Einkommen. Immer mehr Familien haben mit dem sprunghaften Anstieg der Teuerung zu kämpfen und müssen bereits jeden Euro zweimal umdrehen, um über die Runden zu kommen. Steigende Kosten, wohin man sieht: hohe Spritpreise, ungläubige Blicke auf den Kassenzettel im Supermarkt, Sorge vor der nächsten Stromabrechnung. Es ist kaum vorstellbar, welche Existenzängste Geringverdiener oder Familien aus sozial schwachem Hause täglich erleben müssen. Umso unverständlicher ist es meiner Meinung nach, dass die Politik offensichtlich kein allzu großes Interesse hat, an den Schrauben zu drehen und die exorbitanten Preissteigerungen zu begrenzen, obwohl die Steuereinnahmen mit jeder Preiserhöhung stark sprudeln. Der Worte sind jedenfalls bereits genug gewechselt, es muss umgehend ein Entlastungspaket geschnürt werden. Die Lage ist für viele nämlich existenzbedrohend.

Ingo Fischer, 9473 Lavamünd

Aufgerufen am 12.08.2022 um 07:42 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/enorme-belastungen-durch-inflation-122211073

Schlagzeilen