Leserbrief

Erhaltet Salzburg diese Institution

Seit 57 Jahren versorgt mich die Mayrische Fachbuchhandlung mit Partituren und anderen Noten. Ihr Geschäftsführer, Herr Subklew, zählt für mich zu den profundesten Kennern der Musiknotensparte. Und nun soll der einzigen Fachbuchhandlung in Salzburg das Aus drohen? Man fasst es nicht! Wie viele internationale Musiker habe ich bei meinen Konzertreisen in aller Welt getroffen, die an der Universität Mozarteum studiert haben und die Jahre hindurch mit Noten von der "Mayrischen" versorgt wurden. Da muss etwas geschehen, das kann sich doch Salzburgs Ruf als eine der Musikhauptstädte der Welt gar nicht leisten.
Ich rufe alle Salzburger Musiker auf, gegen diesen Kahlschlag aufzustehen. Nur in einer Musikhandlung kann man sich verschiedene Fassungen von Notenausgaben ansehen. Im Internet kann man bestellen und bezahlen. Mir ist klar, dass durch den Wegfall der Studenten während der Coronakrise der Notenverkauf gelitten hat. Aber es wird ein "nach der Krise" geben. Die mächtige Universal Edition, zu der die "Mayrische" gehört, wird doch wohl diese paar Monate durchtauchen können. Erhaltet Salzburg diese wichtige Institution.

Prof. Ralf Weikert, Zürich/Salzburg

Aufgerufen am 02.12.2020 um 07:29 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/erhaltet-salzburg-diese-institution-92199472

Schlagzeilen