Leserbrief

Erlöse uns vom Vatikan

Die Vorgehensweise der katholischen Glaubenskongregation zur Segnung homosexueller Paare und die Reaktionen kirchlicher Vertreter sind vergleichbar mit anderen Institutionen. Die obere Ebene gibt vor, die untere Ebene hat zu folgen. Diskutiert wird nicht. Wehe denen, die aufbegehren. Was intern vorkommt, wird abgewehrt und und bei anderen bekämpft (Projektion).

Allen Versuchen zu vertuschen zum Trotz ist bekannt, dass Homosexualität bei Vertretern der katholischen Kirche allgegenwärtig ist. Messen mit zweierlei Maß? Eine Kirche, die infolge sexueller Orientierung Unterschiede bei Segnung, Ehe etc. macht, trägt zur Diskriminierung bei. Kirchliche Organisationen sind oft ohnmächtig gegen die Macht der Obrigkeit.

Doch braucht es genau deren Mut, um eine Haltung von Menschlichkeit und Wertschätzung in den Fokus zu rücken.

Brigitte Sailer, 6020 Innsbruck

Aufgerufen am 20.01.2022 um 07:03 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/erloese-uns-vom-vatikan-101823232

Schlagzeilen