Leserbrief

Erste Zweifel an der Expertise

Im Interview (SN, 4. 1.) meint Oberst Peter Schinnerl wörtlich u. a.: "Die Politik hat sich nie gescheut, Entscheidungen zu treffen - auf Landesebene wie auf Bundesebene. Man hat auch immer viel von den Experten gehalten." Als aufmerksamer Leser der SN kann ich diese Meinung nicht teilen. Die Politik auf Bundes- und auf Landesebene hat die von Experten vorausgesagten Entwicklungen oft viel zu lange ignoriert, zu spät gehandelt und ist zumindest für den Lockdown nach dem verschlafenen Sommer 2021 verantwortlich. Für diesen Sachverhalt hat sich der Bundesminister sogar entschuldigt. Unvergessen ist auch die öffentliche Lächerlichmachung des Experten Prof. Greil durch LH Haslauer. Dass nun gerade Salzburgs führender Coronakoordinator solche Äußerungen von sich gibt, lässt an dessen Expertise zur Krisenkoordination ernste Zweifel zurück.


Mag. Dr. Günther Witzany, 5111 Bürmoos

Aufgerufen am 17.05.2022 um 02:26 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/erste-zweifel-an-der-expertise-115069021

Schlagzeilen