Leserbrief

Es geht nicht nur um die kürzere Fahrzeit

Zum Leserbrief von Herrn Hutticher vom 13. 3. 2021 in der SN-Lokalausgabe:

Die vom Leserbriefschreiber angesprochene Fahrzeitverkürzung durch die Neubaustrecke ist ein positiver Effekt. Viel wichtiger ist jedoch, dass der viergleisige Ausbau der Weststrecke im Nordosten Salzburgs die Basis schafft, dass noch mehr S-Bahnen im Flachgau fahren können. Heute müssen sich täglich mehr als 300 Nah-, Regional-, Fern- und Güterverkehrszüge die bestehenden zwei Gleise teilen. Baumaßnahmen wie die Verlängerung und Elektrifizierung der Mattigtalstrecke können dabei leider nur mittelfristige Lösungen sein. Langfristig führt an der Neubaustrecke kein Weg vorbei, wenn mehr Menschen die umweltfreundliche Bahn nutzen sollen. Für den Flachgauertunnel haben viele Menschen jahrelang gekämpft, und noch mehr Menschen werden das erweiterte S-Bahn-Angebot nutzen, wenn dieser fertig ist.

In der aktuell laufenden Umweltverträglichkeitsprüfung werden die zuletzt in den Medien angesprochenen Bereiche wie Wasser, Artenschutz, Lärm etc. kritisch geprüft. Gerade vor dem Hintergrund, dass die angedachte Deponie Steinbachgraben nicht genehmigt wurde, da kein hundertprozentiger Schutz für den Steinkrebs garantiert werden konnte, müsste das Vertrauen in die Umweltverträglichkeitsprüfung groß sein.

Jetzt ist der beste Zeitpunkt, um sich konstruktiv ins Verfahren einzubringen, anstatt alle Energie dafür einzusetzen, Unsicherheit zu verbreiten und die Stimmung aufzuheizen.


Robert Mosser, Pressesprecher der ÖBB in Salzburg

Aufgerufen am 25.10.2021 um 10:46 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/es-geht-nicht-nur-um-die-kuerzere-fahrzeit-101207617

Kommentare

Schlagzeilen