Leserbrief

Es war vielleicht der Sturm, kein Vandalenakt

Ich glaube nicht, dass es sich bei der Beschädigung des NS-Mahnmals hier um einen Vandalenakt handelt.

Begründung: Einen oder zwei Tage nach dem letzten Sturm, der über Salzburg hinwegfegte, fuhr ich mit dem Auto an dem Denkmal vorbei und sah die umgestürzte Skulptur. Mein erster Gedanke: "Das war der Sturm!", umso mehr als der Wind aus Westen kam und die Figur daher nach Osten stürzte. An einen Zufall, dass der Vandale genau an dem Tag, als der Sturm wütete, aktiv war, glaube ich nicht.


Alois Prucker, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 24.01.2021 um 07:16 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/es-war-vielleicht-der-sturm-kein-vandalenakt-84641062

Kommentare

Schlagzeilen