Leserbrief

Europa ist keine Großmacht

Um das zu sein, müsste Europa als eine Einheit im Kreis der Mächtigen auftreten. Es fehlt dazu die Struktur, nämlich eine europäische Regierung mit folgenden Kompetenzen:
- Außenpolitik
- Sicherheit (europäische Armee)
- Wirtschaft (Handel, Finanzen )
- Energie (Klima )
- Soziales
Kontrolliert wird die Regierung durch das Europäische Parlament. Die 27 Nationen der EU müssen die entsprechenden Kompetenzen abgeben und ihre Strukturen anpassen. Das ist eine massive Einschränkung der Souveränität der Mitgliedstaaten, aber mit dem Vorteil, größere Strukturen nutzen zu können, z.B. beim Militär oder den diplomatischen Vertretungen.
Das hier skizzierte Europa ist ein Bundesstaat, kein Europa der Nationen, in denen über alles und jedes gestritten wird, Lokalpolitiker sich vieles anmaßen und als Föderalismus verkaufen.
Ob sich über eine doppelte Mehrheit ein solches neues Europa realisieren lässt, ist die Frage.


DI Dr. techn. Günter Heider, 5412 Puch

Aufgerufen am 30.11.2021 um 11:12 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/europa-ist-keine-grossmacht-69855061

Schlagzeilen