Leserbrief

Europa, wach auf!

Europa, Europa, schläfst du, bist du krank, lebst du noch?

Lässt dich das Sterben schutzsuchender, verzweifelter Menschen im Mittelmeer kalt?
Unerträglich sind die Nachrichten über die vielen Toten.

Unerträglich ist die die Ignoranz grundlegender Menschenrechte, die Missachtung menschlicher Würde.

Unerträglich ist das Aufkündigen humanitärer Verpflichtungen, das Verbieten und Abstrafen Erster-Hilfe-Leistung in Seenot.

Unerträglich ist das Abwälzen von Verantwortung, das Aufschieben oder Verhindern von mehrheitlich getragenen Anstrengungen, derartige Tragödien, zum Beispiel mit der Erschließung legaler Fluchtwege nach Europa, zu verhindern und der Fluchtproblematik solidarisch, menschenwürdig und lösungsorientiert "ins Auge zu sehen". Wach auf Europa, steh auf und handle, und sei schneller als der Tod!

Petra Buchner, 5110 Oberndorf

Aufgerufen am 26.10.2020 um 08:48 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/europa-wach-auf-74191180

Schlagzeilen