Leserbrief

Europa, wo gehst du hin?

Ob man will oder nicht, irgendwann gewinnt man den Eindruck, als wollte zumindest ein Teil der britischen Abgeordneten die Verantwortlichen der verbleibenden 27 EU-Staaten am Nasenring durch die Arena treiben. Wie kann es möglich sein, dass man nach 2 Jahren die seit dem Austritts-Referendum vergangen sind, immer noch nicht weiß, was man eigentlich will. Den weitaus meisten Briten wird erst jetzt klar, was man da angerichtet hat.
Die Wahlbeteiligung beim Referendum lag damals bei knapp 70%, wovon sich wiederum nur knapp über 50% für den Austritt entschieden haben. Hier wird drastisch vor Augen geführt, wohin dies führt, wenn man über elementare Themen per Volksentscheid mit einfacher Mehrheit abstimmen lässt. Darüber sollte man übrigens auch hierzulande nachdenken, wenn man von mehr "direkter Demokratie" redet. Eine Wahlbeteiligung von 70% und eine qualifizierte Mehrheit von 65% sollten dabei die absolute Untergrenze darstellen.

Ernst Maier, 6395 Hochfilzen

Aufgerufen am 21.10.2019 um 05:33 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/europa-wo-gehst-du-hin-67449163

Schlagzeilen