Leserbrief

Fahrtest für Betagte

Ich bin 76 Jahre und jederzeit gerne dazu bereit, einen entsprechenden Fahrtest (Reaktion/Fahrverhalten etc.) zu machen.
Dieser dient ja nicht nur der Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer, sondern ist auch für mich wichtig. Der Fahrlehrer wird bestimmt einige Fehlverhalten, die sich im Laufe der Jahrzehnte bei mir eingeschlichen haben, feststellen und mir auch mitteilen, damit ich diese umgehend abstellen/korrigieren kann.
Die Fahrschulen könnten diese Teststunden für Betagte in der Zeit machen, wo der Großteil der restlichen Bevölkerung arbeitet und die Fahrschulen demzufolge weniger ausgelastet sind. Diese Teststunden sollten dann etwas günstiger angeboten werden, damit nicht der Eindruck der "Abzocke" entsteht.

Gerlinde Thaler, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 25.10.2021 um 09:15 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/fahrtest-fuer-betagte-107139577

Schlagzeilen