Leserbrief

Feiertagsregelung

Zur momentan laufenden Diskussion um einen (zusätzlichen) Feiertag am Karfreitag möchte ich Folgendes zu bedenken geben. Das Argument, dass Österreich im Spitzenfeld der Länder mit den meisten Feiertagen liegt, sollte von einem anderen Blickwinkel betrachtet werden. Von unseren dreizehn Feiertagen sind nur vier immer am selben Wochentag (zweimal Montag, zweimal Donnerstag), die restlichen neun sind beweglich und wandern also Jahr für Jahr auf einen anderen Wochentag.

Wenn man sich den Zeitraum von 2010 bis 2020 anschaut, kommt man drauf, dass es hier Jahre gibt, wo von den neun Tagen jeweils zwei auf einen Samstag und Sonntag fallen (2010). Es gibt nur ein Jahr, wo kein Feiertag auf einen Sonntag fällt, dafür zwei Samstage (2018). Dafür aber fünf Jahre mit zwei Feiertagen an einem Sonntag (2010, 2011, 2013, 2016, 2019). In diesem gesamten Beobachtungszeitraum gibt es nur ein Jahr, wo weniger als zwei Feiertage auf einen Samstag und Sonntag gefallen sind (2017). Wenn also die Wirtschaft behauptet, ein zusätzlicher Feiertag kostet 600 Millionen Euro, da stellt sich für mich die Gegenfrage, wofür werden die überschüssigen Millionen in Jahren mit vielen Wochenend-Feiertagen verwendet, wenn offensichtlich mit 13 Feiertagen kalkuliert wird?

Deshalb mein Vorschlag bleiben wir bei den 13 Feiertagen - aber dafür sollten diese auch tatsächlich frei sein. Fällt also ein Feiertag auf einen Samstag, so steigt der Urlaubsanspruch um einen Tag, fällt ein Feiertag auf einen Sonntag, dann ist automatisch der darauf folgende Montag ein freier Tag.

Von diesen langen Wochenenden würden bestimmte wichtige Faktoren der Wirtschaft immens profitieren (Tourismus, Gastronomie). Auf jeden Fall sollten die bestehenden Feiertage nicht angetastet werden - warum sollte der Staatsfeiertag mehr wert sein, als der Pfingstmontag und deshalb geschützt bleiben?

Es ist auch bezeichnend, dass hauptsächlich zwei Feiertage für die Auflassung genannt werden, die immer unter Woche sind (Ostermontag, Pfingstmontag) - warum nicht die beweglichen?

Werner Vogl, 3500 Krems

Aufgerufen am 27.09.2020 um 12:47 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/feiertagsregelung-64833001

Schlagzeilen