Leserbrief

Ferien sind gerade jetzt dringend notwendig

Der Leserbrief von Herrn Dieter Anton Pohl (SN vom 12. 1. 2021), der eine Streichung der Semesterferien in Österreich anregt, kann nicht unbeantwortet bleiben. Herr Pohl hat offensichtlich keine schulpflichtigen Kinder im Haus, sonst würde er erkennen, welche Mehrbelastung im Vergleich zum Präsenzunterricht das Distance Learning insbesondere für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe darstellt. Diese nehmen seit Anfang November täglich sechs oder mehr Stunden per Videokonferenz am stundenplanmäßigen Unterricht teil und erledigen zusätzlich noch Arbeitsaufträge, sitzen somit durchschnittlich bis spätnachmittags vor dem Bildschirm, was extrem anstrengend und ermüdend ist.

Doch nicht nur die Schüler schätzen das schulische Workload, welches im Lockdown online zu erbringen ist, als erheblich umfangreicher ein - auch die Lehrer müssen sich auf den virtuellen Unterricht viel intensiver vorbereiten, nicht zu vergessen die Korrekturarbeit, die gut ein Drittel mehr Zeit als üblich in Anspruch nimmt. Zudem verschwimmen - ein typisches Phänomen im Homeoffice - die Grenzen zwischen Frei- und Arbeitszeit. Die Möglichkeit der niederschwelligen Kontaktaufnahme über die Lernplattform u. a. auch via Handy-App führt dazu, dass auch noch am späten Abend oder Wochenende über das Schulische kommuniziert wird, was einem das Gefühl gibt, nie richtig abschalten zu können.

Die Forderung, die wohlverdienten und zur Regeneration der körperlichen und mentalen Gesundheit dringend notwendigen Semesterferien zu streichen, um Lerndefizite auszugleichen, ist völlig daneben gegriffen und bestraft all jene Schüler und Lehrer, die ernsthaftes und effizientes E-Learning betreiben und aufgrund des monatelangen Homeschoolings ausgepowert sind. Ein Festhalten an den üblichen Ferienzeiten wird, sehr geehrter Herr Pohl, mit großer Wahrscheinlichkeit nicht nur von der "bösen" Lehrergewerkschaft, sondern von allen Teilen der Schulpartnerschaft an Oberstufen begrüßt.


Mag. Birgit Pöschl-Hutzinger, 5232 Kirchberg bei Mattighofen

Aufgerufen am 24.01.2021 um 03:16 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/ferien-sind-gerade-jetzt-dringend-notwendig-98352154

Kommentare

Schlagzeilen