Leserbrief

FFP2-Masken der Bundesregierung

Zu "Der Frust der heimischen Maskenmacher" (SN, 15. 1.). Ich habe das Kuvert von der Bundesregierung mit zehn FFP2-Masken bekommen. Made in CHINA!! Ich bin enttäuscht von unserer Bundesregierung , kann mich noch auf die Fernsehauftritte so mancher Politiker erinnern, voll Stolz auf unsere tüchtigen Unternehmern, die die Produktion von Masken und Schutzausrüstungen aufnahmen (als China nicht liefern konnte bzw. fehlerhafte Produkte lieferte, forschten und Maschinen kauften. Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan - der Staat kauft mit unserem Steuergeld wieder billige Produkte aus dem Ausland. Unsere Firmen und die wertvollen Arbeitsplätze sind egal - alle Betriebe und die tüchtigen Mitarbeiter zahlen Steuern und Sozialversicherungsbeiträge in Österreich. Qualität und Wertschöpfung in Österreich sind egal. Regional zu kaufen wird uns suggeriert - was viele Österreicher auch aus Überzeugung bewusst machen - und dafür auch ein paar Cent mehr bezahlen.

Magdalena Lindenthaler, 5421 Adnet

Aufgerufen am 02.12.2021 um 03:12 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/ffp2-masken-der-bundesregierung-98537713

Kommentare

Schlagzeilen