Leserbrief

Flächenverbrauch und Klima

1.) Es wird allgemein beklagt, dass laufend Flächen verbaut bzw. versiegelt werden.

Mit Vernunft und gutem Willen wäre hier oft eine bessere Lösung möglich: Fährt man durchs Land, sieht man oft stillgelegte, verlassene Objekte mit großen Parkflächen nutzlos.

Hier sollten die Besitzer doch zum Verkauf oder zum Abbruch samt Renaturierung gezwungen werden. Öffentliches Interesse liegt doch wohl vor. Das gilt auch für oft jahrzehntelang nutzlose Industriegebiete etc.

2.) Im Hinblick auf die durch die Klimaerwärmung notwendiger werdende Gebäudekühlung gibt es für den Bereich kleinerer Wohnobjekte eine von der Energie her günstige Lösung: Hausbau mit Schrägdach (südgerichtet), Bauweise mit guter Speicherung. Dann kann eine Kühlung mit Solarstrom völlig klimaneutral für besseren Komfort dienen, auch ein Wärmepumpenbetrieb (nur Zusatzheizung) wäre möglich.

Das waren kurze Gedanken, die aber doch viel helfen könnten.


Ing. Georg Brunner, 2340 Mödling

Aufgerufen am 29.11.2021 um 01:46 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/flaechenverbrauch-und-klima-77423089

Kommentare

Schlagzeilen