Leserbrief

FPÖ und ÖVP für Tierqual

Unfassbar, was sich da spätabends am 2. 7. im Nationalrat abgespielt hat. Da wurde ein wichtiger Antrag durch die ÖVP und durch die angebliche Tierschutzpartei FPÖ abgeschmettert. Damit sind folgende Barbareien hierzulande weiterhin erlaubt:
Erstens darf man 2,7 Millionen männlichen Ferkeln weiterhin jedes Jahr völlig ohne Narkose die Hoden rausschneiden. Und zweitens darf man hierzulande weiterhin Millionen Schweine auf Vollspaltenböden aus Beton halten, auf denen der Großteil der Tiere äußerst schmerzhafte Gelenksentzündungen bildet.
Wie charakterlos muss man sein, um sowas zu befürworten? Schweine sind genauso bewusste, leidensfähige Lebewesen wie Hunde. Bei Hunden wären diese Tierquälereien hochgradig illegal. FPÖ und ÖVP sind für Tierfreunde wohl unwählbar geworden!

Dr. Kurt Schmidinger, 1060 Wien

Aufgerufen am 20.08.2019 um 05:08 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/fpoe-und-oevp-fuer-tierqual-73289722

Schlagzeilen