Leserbrief

Freie Fahrt für Busse

Die ganze Misere hört erst dann auf, wenn alle Busse (wirklich alle) durchgehend (ich betone durchgehend) auf vollkommen vom Individualverkehr getrennten Spuren von Endhaltestelle zu Endhaltestelle fahren können und an jeder (auch hier betone ich jeder) Verkehrsampel sofort freie Fahrt signalisiert bekommen.
Wenn in der Innenstadt an jedem Fußgängerüberweg der Bus vor den Touristenvölkerwanderungen die Vorfahrt eingeräumt bekommt.

Ganz so, wie wenn es sich um ein schienengebundenes Verkehrsmittel handeln würde, wie es in allen größeren Städten der Fall ist.

Nur dann, wenn sich alle darüber einig sind, gehört diese Misere der Vergangenheit an.

Sonst, egal was man macht, bleibt alles nur Flickwerk, das versucht wird, mit Lametta und Schleifchen gut zu verkaufen.


Kurt Fuchs, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 04.12.2020 um 06:46 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/freie-fahrt-fuer-busse-61581478

Schlagzeilen